Der Bus des FC Liverpool wurde von ManU-Fans beschädigt. (Bild: Twitter)
International

ManU-Fans zerstechen Reifen von Liverpools Mannschaftsbus

In England eskalieren die Fan-Proteste um Manchester United erneut. Auf dem Weg ins Stadion zerstachen Fans die Reifen des Liverpool-Busses.

Die Fan-Proteste bei Manchester United gehen weiter: Am heutigen Mittwochabend soll der Verein eigentlich gegen den FC Liverpool spielen. Nun stoppten die United-Fans den Bus von Liverpool zwei Stunden vor dem Match auf den Weg ins Stadion und zerstachen die Reifen.

Laut der Nachrichtenagentur PA konnte der Bus nach einer Unterbrechung weiterfahren. Das Spiel von Manchester war aber bereits deutlich vor Spielbeginn im Stadion angekommen.

Spiel findet statt

Bereits am 2. Mai war das Spiel gegen den FC Liverpool abgesagt worden, weil die ManU-Fans den Rasen im Stadion Old Trafford gestürmt hatten: Der Widerstand gegen den US-amerikanischen Clubbesitzer war damit eskaliert. Mit Transparenten und Leuchtfackeln protestierten die Fans gegen die Glazer-Milliardärsfamilie, die 2005 den Verein übernommen hatte. Das Spiel wurde schliesslich wegen Sicherheitsbedenken abgesagt.

Am heutigen Mittwoch kam es indes zu keine Absage. Das Spiel ist um 21:15 Uhr angepfiffen worden. In Video des FC Liverpool zeigt, wie die Spieler im Stadion ankommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel