Der Sachschaden am Aston Martin war gross. (Bild: Kantonspolizei Aargau)
Schweiz

Aston-Martin-Fahrer prallt auf A1 gegen Mittelleitplanke

Der Fahrer eines alten Aston Martin ist am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A1 bei Kölliken AG zweimal gegen die Mittelleitplanke geprallt.

Beim Unfall wurde niemand verletzt, der Sachschaden am Auto und an der Autobahneinrichtung ist laut Polizei jedoch gross. Der 73-jährige Autofahrer war in Richtung Zürich unterwegs, als er kurz vor 16 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch, 12. Mai, mitteilte. Nach den zwei Kollisionen mit der Mittelleitplanke kam er auf der Überholspur zum Stillstand.

Die Unfallursache war unbekannt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete beim 73-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an. Seinen Führerausweis musste er vorläufig abgeben.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel