Neue Präsidentin der FDP Aargau: Sabrina Freiermuth. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

Sabina Freiermuth zur Präsidentin der FDP Aargau gewählt

Fraktionspräsidentin Sabina Freiermuth ist neue Präsidentin der FDP Aargau. Sie ersetzt Grossrat Lukas Pfisterer, der seit mehr als vier Jahre Präsident war.

Die Teilnehmenden am Online-Parteitag haben Sabina Freiermuth am Dienstagabend per Applaus an die Spitze der Kantonalpartei gewählt.

Die 56-jährige Freiermuth gehört seit 2010 dem Kantonsparlament an und ist seit 2017 Fraktionspräsidentin. Als Beruf gibt die Politikerin Direktionsassistentin und Familienfrau an. Sie lebt in Zofingen. Sie war die einzige Kandidatin für das Parteipräsidium.

Mitte Januar gab Grossrat Pfisterer bekannt, nicht mehr zur Wiederwahl als Präsident anzutreten. Er wolle sich auf seine Arbeit im Präsidium des Kantonsparlaments konzentrieren. Zuvor war der Aarauer Rechtsanwalt zum zweiten Vizepräsidenten des Parlaments gewählt worden.

Die FDP ist im Aargau nach der SVP und SP die drittstärkste Regierungspartei. Sie verlor bei den Grossratswahlen im vergangenen Oktober ein Mandat und hält noch 22 Sitze. Der Wähleranteil betrug 14,7 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel