Nach einem Taschendiebstahl im Bahnhof Olten SO wurden zwei Jugendliche als mutmassliche Täter vorläufig festgenommen. (Archivbild: Keystone)
Region

Polizei schnappt zwei Taschendiebe im Bahnhof Olten

Zwei mutmassliche Taschendiebe sind am Montag in Olten nach kurzer Flucht von der Polizei festgenommen worden. Der Diebstahl soll in einem Laden passiert sein.

Bei den beiden mutmasslichen Taschendieben handelt es sich um einen 16-jährigen Algerier und einen 15-jährigen Marokkaner.

Sie stehen im Verdacht, am Montagnachmittag in einem Lebensmittelgeschäft im Bahnhof einen Taschendiebstahl verübt zu haben, wie die Kantonspolizei Solothurn am Dienstag mitteilte. Eine Frau meldete der Polizei die Tat. Die Beschuldigten befänden sich noch im Bahnhofareal, berichtete sie.

Als die beiden Jugendlichen die ausgerückte Polizeipatrouille erblickten, flüchteten sie. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuss nahm die Polizei die beiden Personen in der Nähe des Bahnhofs vorläufig fest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel