Featured Video Play Icon
Basel

Zolli Basel vermeldet dreifachen Nachwuchs bei den Huftieren

Bei den Mufflons, Rentieren und Bisons gab es Nachwuchs – und das gleich mehrfach. In den nächsten Tagen ist mit weiterem Nachwuchs zu rechnen.

Bei den Mufflons im Zolli Basel sind Mitte April zwei Jungtiere zur Welt gekommen. Zwei Wochen darauf gab es bei den Rentieren Nachwuchs; ein Weibchen und ein Männchen. Kurz darauf brachten auch die Bisons zwei Kälber zur Welt. Wie der Zoo Basel in seiner Medienmitteilung schreibt, sei in den nächsten Tagen mit weiterem Nachwuchs zu rechnen.

Bison-Nachwuchs kam überraschend früh

Der Bisonbulle Paco hat mit seinen drei Jahren überraschend früh für Nachwuchs gesorgt. In der Natur pflanzen sich Männchen in der Regel erst nach fünf bis sechs Jahren fort. Erst dann seien sie körperlich bereit, Kämpfe auszutragen und sich in der Herde durchzusetzen, so der Zoo Basel.

Rentiere, Bisons und Mufflons gehören zur Gruppe der Paarhufer. Deren Jungtiere sind Nestflüchter. Bereits kurz nach der Geburt können die Jungen auf ihren eigenen Beinen stehen. Beim Aufstehen werden sie oft vom Muttertier unterstützt. Kurze Zeit später laufen die Jungtiere im Schutz der Mutter mit der Herde mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel