Featured Video Play Icon
Fokus Corona vom 30. April 2021.
Basel

«Der Vogel Gryff muss erlebbar sein – Corona hin oder her»

Der Vogel Gryff 2021 kann coronabedingt nicht stattfinden. Den höchsten Kleinbasler Feiertag einfach so vorbeiziehen lassen, wollen die Verantwortlichen nicht.

Der Vogel Gryff 2021 konnte nicht stattfinden. Ursprünglich wurde der höchste Kleinbasler Feiertag auf den 24. April verschoben, doch auch diese Pläne scheiterten. Corona liess keine Durchführung zu. Und doch, so ganz ohne Vogel Gryff sollte das Jahr 2021 nicht sein. Die Verantwortlichen überlegten sich coronakonforme Alternativen.

Das «Bhaltis» kommt per Velokurier

Grosser Bestandteil eines jeden Vogel Gryffs ist das «Gryffemähli». Die 450 Gesellschaftsbrüder der Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels treffen sich im Congress Center Basel, geniessen die Gesellschaft, lauschen verschiedenen Reden und bekommen jeweils ein «Bhaltis» – ein kleines Geschenk, das sie an den jeweiligen Vogel Gryff erinnern soll.

Weil die Gesellschaftsbrüder dieses Jahr nicht zu den «Bhaltis» können, kommen die «Bhaltis» halt zu ihnen. Und zwar per Velokurier. Hinter dieser Aktion stecken Vorgesetzte und Gesellschaftsbrüder der Ehrengesellschaft zur Hären, die dieses Jahr den Vorsitz am Vogel Gryff gehabt hätte. Am 24. April nämlich packten sie die «Bhaltis» ab und brachten sie eigenhändig jedem Gesellschaftsmitglied vorbei.

«Wir haben Spass daran, die Gesellschaftsbrüder zu sehen und ihnen eine Freude zu bereiten», sagt Hären-Statthalter Rolf Jeger auf seiner Tour. «Die Situation ist für alle besonders. Gerade für das Spiel, dass sich dieses Jahr nicht der Öffentlichkeit präsentieren kann, ist es traurig.»

Ein Hörspiel soll die Sehnsucht stillen

Trotz Corona soll der Vogel Gryff auch dieses Jahr erlebbar sein. Das dachten sich Verantwortliche des Vogel Gryff-Spiels. Die Idee: Ein Vogel Gryff-Märchen als Hörbuch. Seit dem 24. April ist die CD «Es glopfd dr Gryff diryff diff diff» erhältlich und soll bei Jung und Alt für Gänsehaut sorgen.

«Das Märchen bringt den Vogel Gryff auf emotionale Weise zu den Menschen. Man erfährt auch Dinge, die man so vielleicht noch nicht über den Vogel Gryff wusste», so Spielchef Andy Lehr.

Mehr emotionale Geschichten zum Vogel Gryff sehen Sie in der Spezialsendung «Dr Vogel Gryff im Härze» am Samstag, 1. Mai, ab 19:15 Uhr auf Telebasel. 

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel