Nestlé beschleunigt sein organisches Wachstum zum Jahresauftakt 2021. (Bild: Keystone)
International

Nestlé mit starkem Start ins 2021

Der Lebensmittelhersteller Nestlé startete das Jahr 2021 stark. Der Konzern sieht sich damit auf Kurs für die angepeilte Wachstumsbeschleunigung im Gesamtjahr.

Nestlé ist sehr stark ins Jahr 2021 gestartet. Vor allem Kaffee, Milchprodukte und Tierfutter verkauften sich gut. Der Konzern bleibt damit auf Kurs, das Wachstum im Gesamtjahr weiter zu beschleunigen.

Aus eigener Kraft wuchs der weltgrösste Lebensmittelhersteller im ersten Quartal 2021 um 7,7 Prozent, wie er am Donnerstag mitteilte. Das entspricht einer klaren Beschleunigung gegenüber der Vorperiode: Im letzten Jahresviertel 2020 hatte Nestlé um 3,9 Prozent zugelegt.

Und dies trotz starken Vergleichszahlen: Denn vor einem Jahr hatten Hamsterkäufe in den Industrieländern im Zuge der Corona-Pandemie die Umsätze kräftig angetrieben. Zudem zählte das Quartal auch einen Arbeitstag mehr.

Mit den aktuellen Wachstumszahlen hat Nestlé sogar die kühnsten Erwartungen der Analysten übertroffen.

Insgesamt setzte der Hersteller von Cailler-Schokolade, Nespresso-Kaffee und Purina-Tierfutter in der Periode von Januar bis März 21,1 Milliarden Franken um, das ist ein Plus um 1,3 Prozent. Diese Wachstumszahl ist für Anleger allerdings zweitrangig, da sie auch durch Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe von Unternehmensteilen beeinflusst wird.

Nestlé sieht sich auf Kurs für die angepeilte Wachstumsbeschleunigung im Gesamtjahr und bestätigt seine Ziele. Das organische Wachstum soll den Vorjahreswert von 3,6 Prozent in diesem Jahr toppen und sich wieder dem langfristig angestrebten Wachstum im mittleren einstelligen Bereich annähern. Dies entspricht einem Wachstum von 4 bis 6 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel