Marc Hirschi kann am Frühjahrs-Klassiker Flèche Wallonne vom heutigen Mittwoch nicht starten. (Bild: Keystone)
International

Marc Hirschi nicht an der Flèche Wallonne

Der Schweizer Radprofi Marc Hirschi kann am Frühjahrs-Klassiker Flèche Wallonne vom heutigen Mittwoch nicht starten. Dies wegen Corona-Fälle im Team.

Der Schweizer Radprofi Marc Hirschi kann am Frühjahrs-Klassiker Flèche Wallonne vom heutigen Mittwoch nicht starten. Dies auf Verfügung der belgischen Gesundheitsbehörden. In Hirschis UAE Team Emirates sind zwei Coronavirus-Fälle aufgetreten.

Der Fahrer Diego Ulissi und ein Mitglied des Staff wurden vor der Reise nach Belgien positiv getestet. Nach der Ankunft in Belgien gaben die beiden weitere Tests ab, die die Infektionen bestätigten.

Sonntag fraglich

Seit den ursprünglichen Tests haben sich beide Betroffenen unterdessen drei weiteren Tests unterzogen, zwei Antigentests und einem molekularbiologischen Test. Wie das UAE Team Emirates mitteilt, fielen alle diese Tests negativ aus. Die Betroffenen zeigten keinerlei Symptome.

Das gesamte Team wird sich weiterer Tests unterziehen. Danach soll entschieden werden, ob es – und mit ihm auch Marc Hirschi – am kommenden Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich, einem der fünf Monumente des Radsports, teilnehmen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel