Rotblau kann gegen Vaduz keinen Sieg erzielen. (Bild: Keystone)
Schweiz

Kein FCB-Sieg im dritten Spiel unter Patrick Rahmen

Der FCB trennt sich am Mittwochabend mit dem FC Vaduz 1:1-Unentschieden. Dank der besseren Tordifferenz bleibt Rotblau vorerst Tabellenzweiter.

Im dritten Spiel unter Patrick Rahmen muss der FC Basel die ersten Punktverluste hinnehmen. Er kommt in Vaduz nur zu einem 1:1.

Vieles spielte sich rund um den Strafraum des FC Vaduz ab. Die Überlegenheit der Basler beschränkte sich aber mehr oder weniger auf die Spielanteile und den Ballbesitz. Richtig unter Kontrolle brachten sie den Match nie. Dafür fehlte das Tempo in den Aktionen und die Ideen in den letzten 30 Metern. Es brauchte einen Fehler – den einzigen der Vaduzer Hintermannschaft – von Gabriel Lüchinger, um den Basler Treffer von Pajtim Kasami in der 79. Minute einzuleiten.

Wenig Torchancen

Der FC Vaduz, der mit seinem 2:1 in Basel für die Entlassung von Rahmens Vorgänger Ciriaco Sforza mitverantwortlich gewesen war, konnte auf den Gegentreffer aber reagieren. Ein Foul von Fabian Frei im eigenen Strafraum nutzte Milan Gajic fünf Minuten vor Schluss via Penalty zum Ausgleich. Der eine Punkt verdiente sich der Aussenseiter vor allem mit seiner starken Abwehrleistung.

Vaduz geriet selten in Gefahr. Die Basler Torchancen beschränkten sich vor dem 1:0 auf einen verzogenen Schuss von Fabian Frei (14.) und einem Abschluss mit dem Absatz von Topskorer Cabral (71.). Mit viel weniger Aufwand kam auch Vaduz zu seinen Möglichkeiten.

Telegramm Vaduz – Basel 1:1 (0:0)

25 Zuschauer. – SR Fähndrich. – Tore: 79. Kasami (Stocker) 0:1. 85. Gajic (Foulpenalty) 1:1.

Vaduz: Büchel; Rahimi, Schmid, Simani; Dorn, Gasser, Gajic, Lüchinger, Obexer (46. Hug); Cicek (73. Di Gusto); Sutter (72. Djokic).

Basel: Lindner; Widmer, Cömert, Klose, Petretta; Zuffi (73. Males), Frei; Zhegrova (65. Pululu), Kasami, Stocker (88. Abrashi); Cabral.

Bemerkungen: Vaduz ohne Schmied (gesperrt), Prokopic und Wieser (alle verletzt). Basel ohne Jorge, Padula und Xhaka (alle verletzt). Verwarnungen: 7. Zuffi (Foul). 19. Zhegrova (Foul). 44. Petretta (Foul). 86. Frei (Foul).

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel