Laut Nora Kronig wolle man mit der Zulassung von AstraZeneca noch abwarten. (Bild: Keystone)
Schweiz

Kronig: «Wir wissen von Tag zu Tag nicht genau, welche Menge kommt»

Der Bund erhält zwar jede Woche Impfstoffe, der Umfang der Lieferung variiert jedoch. Die Unsicherheiten bleiben entsprechend laut dem BAG gross.

Laut einer Meldung vom Impfhersteller Moderna an das BAG werden im Mai 200’000 Dosen weniger geliefert als zuvor angekündigt. Diese Dosen werden im Juni nachgeliefert.

«Wir wissen von Tag zu Tag nicht genau, welche Menge kommt», sagte Nora Kronig, Vizedirektorin und Leiterin Abteilung Internationales beim BAG, am Dienstag in Bern vor den Medien.

Am Samstag war die Lieferung bereits kleiner als vorgesehen. Der zweite Teil der Lieferung wird laut Kronig am Donnerstag kommen. Die Kantone müssten entsprechend flexibel bleiben.

«Wir sind erfreut über den Zulassungsantrag von Curevax und warten noch auf die Entscheidung von Astrazeneca», sagte Kronig weiter.

Die Arzneimittelbehörde Swissmedic würde gerne über die Zulassung des Impfstoffs von Astrazeneca entscheiden. Ihr fehlen aber die notwendigen Studien, wie Claus Bolte, Leiter Bereich Zulassung bei Swissmedic, am Dienstag in Bern vor den Medien sagte.

Anders als angekündigt liefere das Unternehmen die notwendigen Daten nicht, sagte Bolte. «Dieses Impfstoffgesuch war das erste, das bei uns eingereicht wurde. Seither warten wir.»

Es liegt an der Firma und nicht an Swissmedic, betonte Bolte, dass der Impfstoff noch nicht beraten worden sei.

1 Kommentar

  1. Komisch, das BL weiter voran mit Impfen als BS, obwohl BS vor BL angefangen hat zu Impfen.
    Vorwurf an Gesundheitsbehörde, schlaft nicht ein sondern macht vorwärts mit Impfen.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel