open menu close
Die zerstrittenen Brüder Prinz Harry und Prinz William sollen sich laut einer Boulevard-Zeitung gemeinsam heimlich mit ihrem Vater Prinz Charles getroffen haben. (Bild: Keystone)
International

Harry, William und Charles treffen sich im Geheimen

Die Prinzen Harry und William seien gemeinsam mit ihrem Vater Prinz Charles zu einem Geheimtreffen zusammengekommen. Dies nach der Beerdigung von Prinz Philip.

Zwischen Prinz William (38) und Prinz Harry (36) soll es zu einer Annäherung gekommen sein. Dies, wie die britische Zeitung «The Sun» schreibt, nach Monaten der Kommunikationspause. Nach dem grossen Enthüllungs-Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Oprah Winfrey seien die beiden Brüder auf Abstand voneinander gegangen.

Die Beerdigung ihres Grossvaters Prinz Philipp (†99) habe nun wieder Grund für ein Treffen geboten, so die Zeitung weiter. Nebst der Begegnung beim Gottesdienst sollen sich Harry und William gemeinsam mit ihrem Vater Prinz Charles (72) auf Schloss Windsor getroffen haben. Das Gespräch habe rund zwei Stunden gedauert.

Zum Geheimtreffen sei es gekommen, nachdem die beiden Brüder sich an der Beerdigung vor den Kameras herzlich behandelt hatten. Dies «schien den Weg für Charles zu ebnen, sich ihnen anzuschliessen, als alle gegangen waren», erklärt ein Insider. Was in diesem Treffen zur Sprache kam, bleibt der Öffentlichkeit verborgen, aber es wird vermutet, dass der «Megxit und Oprah» besprochen wurden. Es sei bereits Mitte März zu einem Telefongespräch über das Enthüllungs-Interview gekommen, dies habe die drei Royals jedoch nicht näher gebracht.

Prinz Philipp habe sich vor seinem Tod eine Annäherung der Familie gewünscht, nun scheint es, als wäre ein erster Schritt in diese Richtung gemacht worden.

Prinz Harry bleibt vorerst in London

Prinz Harry sei mit einem «flexiblen Rückflugticket» nach London gereist, um der Beerdigung beizuwohnen, wie der «Blick» indes berichtet. Er habe also noch kein fixes Rückreise-Datum nach Los Angeles, heisst es laut einem Insider einer britischen Zeitung. Man munkelt, er wolle dem Geburtstag seiner Grossmutter, Queen Elizabeth II, am Mittwoch, 21. April, beiwohnen. Man könnte darin eine Annäherung Harrys zur britischen Königsfamilie vermuten.

Harrys Frau Meghan ist momentan schwanger und mit Söhnchen Archie in Kalifornien geblieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel