60'400 Euro wollte der 46-Jährige schmuggeln. (Bild: Keystone)
Basel

46-Jähriger bei Schmuggelversuch mit 60’000 Euro erwischt

Ein 46-jähriger Chinese hat am Dienstagmorgen im Fernzug aus Deutschland 60'400 Euro in die Schweiz zu schmuggeln versucht. Er wurde in Basel erwischt.

Der in Basel aufgegriffene Mann konnte keine Ausweisdokumente vorlegen, eine Auswertung der Fingerabdrücke ergab, dass er in Deutschland wegen eines Verstosses gegen das Aufenthaltsgesetz gesucht wurde.

Da der chinesische Staatsangehörige über die Herkunft des Geldes in seinem Reisegepäck keine Angaben machen wollte, wurde das Bargeld sichergestellt, wie die Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein am Donnerstag mitteilte.

Kontrolliert wurde der 46-Jährige im Badischen Bahnhof in Basel von deutschen Bundespolizisten und Mitarbeitern der Eidgenössischen Zollverwaltung. Die deutschen Behörden haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Geldwäsche sowie eines Verstosses gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel