Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 13. April 2021.
Basel

Klimajugend steckt hinter angeblichem Bild von Banksy

Anfang April tauchte in der Basler Banksy-Ausstellung plötzlich ein unbekanntes Bild auf. Nun ist klar: Das war eine Aktion von Klimastreik Schweiz.

Als der «Blick» letzte Woche berichtete, dass plötzlich ein unbekanntes Banksy-Bild in der Ausstellung der Messehalle hing, wurde noch spekuliert, ob es sich hier um einen Streich des Künstlers selber handle oder ob andere ihre Finger im Spiel hatten.

Jetzt ist klar: Letzteres ist der Fall. Klimastreik Schweiz veröffentlichte ein Bekennervideo in den sozialen Medien. Dabei wir erklärt, warum und wie der Fake den Weg in die Ausstellung fand. Der Kopf der Aktion ist der Aktivist Andri Gigerl.

Auf dem Fake-Banksy «Banker with A Cigar» ist ein Mann abgebildet, der seine Zigarre an einer brennenden Erdkugel anzündet. Die Kritik ist an den Schweizer Bankenplatz gerichtet, die gemäss Klimastreik Schweiz weiterhin in klimaschädliche Projekte und Unternehmen investiert. Das Bild wurde wenige Tage vor der Generalversammlung der UBS aufgehängt. Am Tag der GV sprayten die Aktivisten das Motiv auch an die Fassade eines Zürcher UBS-Gebäudes. Die Farbe war allerdings abwaschbar, so Andri Gigerl.

Innerhalb von zwei Wochen wurde das Motiv des Bankers geschaffen und aufgehängt. Sogar falsche Ausweise haben sich die Aktivisten besorgt. «Wir waren erleichtert, dass alles glatt ging». Angst vor rechtlichen Konsequenzen habe Andri Gigerl nicht, sagt er. Bis jetzt habe er auch weder von der Messe noch von der Polizei etwas gehört.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel