Die Feuerwehr konnte den Brand an der Falkensteinerstrasse rasch löschen. (Screenshot: Google Street View)
Basel

Brand in einem Einfamilienhaus im Gundeldinger-Quartier

Im Keller eines Einfamilienhauses im Basler Gundeldinger-Quartier ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Das Feuer war um zirka 03.30 Uhr in der Falkensteinerstrasse ausgebrochen, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Feuerwehr habe den Brand rasch löschen können, das Haus wurde aber stark beschädigt und musste evakuiert werden. Zudem mussten zwei Personen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Spital gefahren werden. Die Staatsanwaltschaft sucht nach Zeugen.

Die Falkensteinerstrasse musste während den Rettungsarbeiten teilweise gesperrt werden. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt sowie Patrouillen der Polizei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel