Ursache des Brandes war laut Polizei der Akku eines E-Scooters. (Bild: Kapo AG)
Region

Wohnung in Spreitenbach wegen E-Scooter-Akku in Brand

Ein Akkubrand verwüstete am Sonntag eine Wohnung. Drei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital überführt werden.

Ein Brand hat eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Spreitenbach AG am Freitag unbewohnbar gemacht. Drei Menschen wurden wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht. Das Feuer ausgelöst hatte laut Polizei der Akku eines E-Scooters.

Ein Anwohner alarmierte die Behörden kurz nach 09.00 Uhr über das Feuer in einer Wohnung in dem Haus an der Schmittegasse. Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte, löschte die Feuerwehr den Brand rasch. Es entstand laut Polizei grosser Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel