Featured Video Play Icon
Region

Töfffahrer nach Zusammenprall mit Sportwagen schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagabend auf der Passwangstrasse in Beinwil bei einer Kollision verletzt worden. Die Rega flog den Mann in ein Spital.

Zur Kollision kam es, weil ein 24-jähriger Sportwagenlenker um 17 Uhr in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, wie die Kantonspolizei Solothurn am Montag, 29. März, mitteilte. Er sei mutmasslich auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort prallte er in das entgegenkommende Motorrad. Das Unfallauto krachte schliesslich auf der Gegenfahrbahn in die Leiteinrichtung. Der Sportwagenlenker blieb unverletzt.

Der Motorradfahrer stürzte und erlitt erhebliche Verletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Spital geflogen.

Wegen des Unfalls blieb die Passwangstrasse während rund drei Stunden für den Durchgangsverkehr gesperrt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs leiteten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Ermittlungen ein.

2 Kommentare

  1. Ein 24 jähriger Schnösel, welcher sich gerade mal rasieren kann, fährt einer Lamborghini und verliert die Herrschaft über sein Fahrzeug? Solche Sportwagen gehören nur in die Hände charakterlich gefestigter Personen.Report

  2. Wenn ihr Rasen wollt, geht bitte auf eine dafür angelegte Rennbahn. Wir anderen möchten gesund, zu unseren Lieben nach Hause kommen. Ihr verursacht soviel Leid, Kummer, und Sorgen.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel