Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 29. März 2021.
Basel

Im Herbst 2022 ziehen Wölfe im Tierpark Lange Erlen ein

Den Tierpark Lange Erlen gibt es seit 150 Jahren. Um die Fläche des Tierparks gänzlich auszunutzen, soll ein Wolfsgehege entstehen. Aber noch fehlt es an Geld.

Der Frühlingsbeginn ist auch im Tierpark Lange Erlen zu spüren. Nebst einigen Jungtieren, so beispielsweise vierzehn Stück bei den Wildschweinen und sechs bei den Zwergziegen, sind auch die Störche zurückgekehrt. Zum 150-Jahre-Jubiläum scheint in den Langen Erlen nur noch eins zu fehlen: Der Wolf.

Wölfe könnten bereits im Herbst 2022 einziehen

Noch im Jubiläumsjahr ist geplant, den Spatenstich zur ersten Etappe der Wolfsanlage tätigen zu können. So ist vorgesehen, den nördlichen Teil sowie eine Gehege-Kammer im bestehenden Parkteil mit der Wegunterführung zu bauen.

Ebenfalls kann in dieser Bauetappe die Anschliessung des alten Erlenparkweges zum bestehenden Parkgelände realisiert werden. Dieser wird dann auch teilweise zurück gebaut und ins Wegenetz integriert. Nach der Fertigstellung dieser ersten Teiletappe können bereits Wölfe im Tierpark einziehen.

Projekt kostet vier Millionen

Die Kosten für das gesamte Projekt beläuft sich auf vier Millionen Franken. Da sich der Tierpark um den Gewässerschutz kümmern muss und während des Umbaus der Tierpark zugänglich bleiben soll, summiert sich der Betrag.

Das Projekt wird in zwei Etappen aufgeteilt. Mit dem ersten Umbau wolle man bereits dieses Jahr starten. «Dafür benötigen wir etwa eine Million Franken. Das heisst, wir benötigen nochmal so viel, wie wir bereits gesammelt haben», so Claudia Baumgartner, Geschäftsführerin des Erlen-Vereins Basel.

Für das Projekt sammelt der Tierpark Spenden. Unter anderem kann man auch eine «Wolfs-Aktie» kaufen. Dies ist aber kein effektives Wertpapier sondern eine Spendenurkunde, die vom Basler Künstler Fredy Prack illustriert wurde.

1 Kommentar

  1. Isch jo scho witzig dr freddy brack isch e guetef frind vom bruno wassmer gsi und so kunnts wider in d erle zrugg😂🤣sind die 35 joor dert unde nit umesunsch gsi❤️Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel