Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 26.03.2021
Basel

So hat man Nubya noch nie gehört

Schluss mit Soul und R'n'B? Mit der neuen Single «Rebel» betritt Nubya neue Klangwelten. Im Talk spricht sie über den musikalischen und optischen Stilwechsel.

Woran denkt man beim Namen Nubya? An ihren Auftritt 1999 im Vorprogramm von Whitney Houston im Zürcher Hallenstadion? Im öffentlichen Bewusstsein schien die Basler Sängerin als Schweizer Version der US-Sängerin abgepackt. Abteilung: Soul mit Ausreisser Richtung Nile Rodgers-Disco-Chic.

Aber jetzt singt Nubya «Rebel» und will offensichtlich raus aus der Soul und R’n’B-Kiste. So technoid kühl klang ihre Stimme, so elektronisch geboostet ihre Musik noch nie. Trotz harter Gitarrenwände und Rap-Einlagen: Der Song passt in die gängigen Radioprogramme. Der Anspruch auf internationale Märkte ist unüberhörbar. Zehn Jahre nach ihrem letzten Album «Today» ein neuer Aufbruch? Im Telebasel-Talk stellt Nubya ihren Song erstmals vor.

Neuer Stil, neues Image

Neu auch ihre Erscheinung: Weg mit den schwarzen Locken, neu trägt Nubya ihr Haar lang, weiss und blau gefärbt. Weg auch der erdfarbene Bildhintergrund, der auf «Today» dominierte. Jetzt posiert sie im kühlen Industrial-Ambiente einer Werkhalle. Was hat sie zum Stil- und Imagewechsel veranlasst? Was hat sie vor mit ihrer Karriere?

Im Talk vom Freitag, 26. März 2021, spricht Nubya ab 18:45 Uhr darüber.

2 Kommentare

  1. Voller Clip….Wow

    Ich schätze 15 Sekunden.

    Da können sich «alle» einen Eindruck gewinnen.

    Fast zu lange.

    Es geht nicht um Situationen….es geht um «Musik»!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel