Der Kanton Baselland nimmt im April in Laufen ein drittes Impfzentrum in Betrieb. (Bild: Keystone)
Baselland

In Laufen eröffnet das dritte Corona-Impfzentrum

Im Kampf gegen das Coronavirus nimmt der Kanton Baselland demnächst sein drittes Impfzentrum in Betrieb. Eröffnet wird es am 19. April in Laufen.

Standort des Impfzentrums «West» ist das Spital Laufen, wie der Kantonale Krisenstab am Dienstag mitteilte. Der Kanton Baselland geht aufgrund von Prognosen des Bundesamts für Gesundheit davon aus, dass ihm ab Mai pro Woche 25’000 bis 30’000 Impfdosen zur Verfügung stehen werden.

Mit dem dritten Zentrum soll sichergestellt werden, dass die steigende Zahl von Impfdosen auch verabreicht werden kann. Bereits in Betrieb sind die beiden Impfzentren «Mitte» in Muttenz und «Ost» in Lausen. Bis am vergangenen Freitagabend sind in Baselland 44’973 Corona-Impfungen verabreicht worden. Darunter sind 16’323 Zweitimpfungen.

Erfolgreich angelaufen ist nach Angaben des Krisenstabs das Pilotprojekt mit Covid-19-Impfungen in fünf Baselbieter Arztpraxen. In diesen werden seit dem 15. März und noch bis Freitag Erstimpfungen vorgenommen. Nach Ostern folgen die Zweitimpfungen.

Bisher wurden in den Arztpraxen rund 400 Personen geimpft. Probleme hat es laut Krisenstab nicht gegeben. Nach Beendigung des Pilotprojekts werden die in den Arztpraxen gewonnen Erkenntnisse für die weitere Planung der Impfkampagne ausgewertet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel