Nachdem es an der Primar- Und Sekundarschule in Sissach zu mehreren Corona-Fällen kam, wurden Massentests angeordnet. (Symbolbild: Keystone)
Baselland

Sechs positive Fälle bei Massentests in Sissach

Am Wochenende wurden rund 1'300 Personen nach mehreren Corona-Fällen an der Primar- Und Sekundarschule in Sissach getestet. Sechs Tests fielen positiv aus.

Nach einer Häufung von Corona-Fällen in der Primar- und Sekundarschule Sissach sind am Wochenende in der Oberbaselbieter Gemeinde nahezu 1’300 Personen auf das Coronavirus getestet wurden. Sechs Tests fielen positiv aus.

Der Kantonsärztliche Dienst hatte am Freitag das Umfeld von insgesamt 31 infizierten Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, sich am Wochenende mittels Speicheltest auf das Coronavirus testen zu lassen. Dafür wurde im Sissacher Dorf-Schulhaus ein temporäres Testzentrum eingerichtet.

Insgesamt haben sich 1’281 Personen testen lassen, wie der Baselbieter Krisenstab am Montag mitteilte. Am Samstag seien zwei, am Sonntag vier positive Testergebnisse verzeichnet worden. Die Befürchtung, dass sich im Umfeld der zuvor positiv getesteten Schülerinnen und Schüler zahlreiche unentdeckte Fälle befinden, habe sich glücklicherweise nicht bestätigt, hält der Krisenstab fest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel