Featured Video Play Icon
Die DvW-Show vom 18. März 2021.
Region

Wie wird man Polizeitaucher?

Tatortreiniger, Höhen- und Industriekletterer und Polizeitaucher. Diese sehr speziellen Berufe werden in der aktuellen DvW-Show unter die Lupe genommen.

Ein Polizeitaucher hat einen ganz besonderen Job: Im tiefen Wasser nach Beweisen, Menschen oder anderen Dingen suchen, die für den Hergang eines Verbrechens oder Unfalls wichtig sind. Aber was ist das für ein Gefühl im kalten, dunklen Gewässer nach verschollenen Menschen zu tauchen? Und was ist das für ein Gefühl, wenn man tatsächlich fündig wird? Eins ist sicher: Polizeitaucher wie Remi Röthlisberger sind ganz spezielle Menschen mit einer ganz speziellen Ausbildung.

Genau so wie ein Tatortreiniger, der nach einem Mord oder Suizid alles wieder auf Vordermann bringen muss. «Es braucht viel, bis es mir auf den Magen schlägt», verrät der Tatortreiniger Paul Tedde im Interview in der DvW-Show. Und so viel sei verraten: Er hat so manche Geschichte auf Lager, die einen Laien erschaudern lässt. Genau so wie Lucien Holzapfel. Als Industriekletterer wagt er sich in Höhen, die ein normaler Mensch meidet. Er tut das aber nicht aus Spass, sondern um dort zu arbeiten. Als Industriekletterer wird er gerufen, wenn es keinen anderen Weg mehr gibt, als in luftiger Höhe Arbeiten zu erledigen. Aktuell arbeitet er am Claraturm in zirka 80 Metern Höhe. Davon erzählt er in der DvW-Show.

Spezielle Berufe sind das spannende Thema in der DvW-Show mit Dani von Wattenwyl und Zoe Scarlett, bei welcher es sogar den beiden «Plauderis» die Stimme verschlägt.

Mehr dazu am Donnerstag, 18. März 2021, ab 19:15 Uhr stündlich in der DvW-Show.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel