Dieser schöne BMW wurde von VTR Customs am Gestade des Zürichsees entwickelt. (Bild: Classicdriver.com)
Schweiz

Mit dem Motorrad zum Angeln

Wer erfolgreich fischt, weiss, dass es dabei auf Geduld und Stille ankommt. Aber wer sagt, dass man nicht schnell und laut zu seinem Ziel am See ankommen darf?

Mit der Premiere des in Biarritz beheimateten Wheels and Waves-Festival in 2012 steigerte sich die Lust nach Custom-Motorrädern mit hippen Designanleihen aus den Surfing- und Skateboard-Szenen ins Unermessliche. Aber der in Zürich basierte Café Racer-Spezialist Dani Weidmann hatte kein Interesse auf einen Trend aufzuspringen. Für die grossartige «Willoughby 65», die man auf diesen Bildern bewundern kann, liess er sich von einem Sport inspirieren, den man nicht so ohne weiteres mit einem coolen und unbeschwerten Lifestyle assoziiert: Fischen.

Weidmanns VTR Customs- Werkstatt liegt am Ufer des Zürichsees, dort, wo er seine Kindheit im Bootsverleih des Onkels verbrachte und mit seinem Cousin zu entspannten Angelausflügen auf das Gewässer aufgebrochen war. Die Passion für dieses Hobby führte Weidmann auch zu einer folgenreichen Entdeckung: die Komödie «Ein Goldfisch an der Angel» von 1964. In diesem Film spielt Rock Hudson den angeblichen Angelexperten Roger Willoughby, der als geschmeidig überzeugender Verkäufer für Ausrüstungen beim anspruchsvollen Sportausrüster Abercrombie & Fitch agiert – und in seinem Leben noch nie eine Angelleine ausgeworfen hat.

Das Thema Fischen, das den Anstoss zu diesem Motorrad gab, findet sich in den Hinweisen aus «Ein Goldfisch an der Angel» in Gravuren auf dem Tankverschluss und in den clever integrierten Trägern für eine Fischer-Rute aus den fünfziger Jahren auf der rechten Seite und ein Bootspaddel aus den sechziger Jahren auf der linken Seite. Ursprünglich baute Weidmann das Bike zum eigenen Vergnügen, aber die Kosten der aufwändigen Sonderanfertigung zwingen ihn nun dazu, dieses einmalige Motorrad schweren Herzens zu verkaufen, so laut «classicdriver.com».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel