Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 8. März 2021.
Baselland

Märkte dürfen wieder stattfinden – tun sie aber nicht

Eigentlich dürfen Märkte seit dem 1. März wieder stattfinden. Eigentlich, denn viele Veranstalter sagen die Märkte trotzdem ab. Sehr zum Ärger der Marktfahrer.

Die erste Lockerungsrunde vom zweiten Lockdown ist jetzt eine Woche alt. Seit letztem Montag dürfen auch Märkte wieder stattfinden. Einige fanden auch bereits statt, wie zum Beispiel der Monatsmarkt in Laufen vor rund einer Woche. Doch nach wie vor treffen viele Absagen bei den Marktfahrern ein.

«Uns hat es eigentlich gefreut, dass wirklich alle gewartet haben, bis dieser Bundesratsentscheid da war. Das hat uns sehr optimistisch gestimmt. Jetzt werden, in unseren Augen fast ein bisschen willkürlich, viele wieder abgesagt», sagt Nadine Wiltzer, Co-Präsidentin der Marktfahrer in der Nordwestschweiz. Immerhin können die Marktfahrer bis im Sommer noch Härtefallgelder beantragen, das sei fürs längerfristige Überleben auch zentral. «Viele Leute werden es noch vermeiden, in grössere Menschenansammlungen zu gehen, und deswegen ist uns auch ganz klar, auch wenn es mal läuft, dass es noch nicht die Umsätze gibt wie davor.»

Verschieben statt absagen

Darum sind die Marktfahrer froh, wenn die Märkte verschoben oder trotzdem noch durchgeführt werden. Wie in Allschwil zum Beispiel, dort hat man sich umentschieden: Der Markt findet jetzt am 24. April statt, anstatt wie zu Beginn Ende März. «Im März haben wir abgesagt, denn es war mir zu unsicher, ein Markt planen ist eine riesige Arbeit und dann alles absagen nochmal», sagt Marktchefin Rosmarie Hofer.

Nach einem Telefonat mit einem Marktfahrer entschied Hofer sich dann um verschob und den Markt. Einige Anpassungen müssen aber gemacht werden. «Was wir nicht machen werden ist Unterhaltung. Aber alle lechzen eigentlich danach zu kommen, und wir müssen jetzt einfach schauen, dass wir das irgendwie Corona-Konform hinkriegen. Aber das kriegen wir hin», ist Hofer zuversichtlich.

Finanzielle Unsicherheit bei den Marktfahrern, die Gesundheit der Gäste bei den Marktbetreibern: Auch wenn es wieder erlaubt ist, einen Markt durchzuführen, bleiben für alle Beteiligten grosse Hürden bestehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel