Anna Eichenberger wird neue Leiterin des Bereichs Gesundheitsversorgung im Basler Gesundheitsdepartement. (Bild: bs.ch)
Basel

Anna Eichenberger wird neue Leiterin der Gesundheitsversorgung

Anna Eichenberger wurde von der Basler Regierung zur Leiterin des Bereichs Gesundheitsversorgung gewählt. Ab 1. April tritt die 52-Jährige ihre neue Stelle an.

Die Basler Regierung hat Anna Eichenberger zur neuen Leiterin des Bereichs Gesundheitsversorgung im Gesundheitsdepartement gewählt. Die 52-jährige Staatswissenschaftlerin tritt die Nachfolge von Peter Indra an, der im Kanton Zürich per 1. April die Leitung des neuen Amts für Gesundheit übernimmt.

Anna Eichenberger arbeitete zuletzt während sieben Jahren als Amtsleiterin im Gesundheitswesen des Kantons Appenzell Ausserrhoden, wie die Regierung am Dienstag mitteilte. Zudem fielen der Gesundheitsschutz, die Gesundheitsförderung und die Prävention in ihren Zuständigkeitsbereich.

Aus diesen Aufgaben bringt sie nach Auffassung der Regierung die nötigen Erfahrungen in den Bereichen Spitalplanung, -finanzierung und -aufsicht an ihren neuen Arbeitsort Basel-Stadt mit. Eichenberger wird ihre neue Stelle am 1. Mai antreten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel