Featured Video Play Icon
Baselland

Junglenker (19) fährt in Frenkendorf unter Drogeneinfluss in Mauer

In der Nacht auf Sonntag ist ein 19-jähriger Autolenker in Frenkendorf ins Schleudern geraten und in eine Mauer gefahren. Der Drogentest fiel positiv aus.

In der Nacht auf Sonntag hat ein 19-jähriger Autolenker in Frenkendorf einen Selbstunfall verursacht. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei fuhr der junge Mann kurz vor 2:30 Uhr von einer Tankstelle an der Flachsackerstrasse in Frenkendorf auf die Flachsackerstrasse und beabsichtigte auf die Rheinstrasse einzubiegen. Beim Beschleunigen sei das Fahrzeug ins Schleudern geraten, wie die Baselbieter Polizei in einer Mitteilung schreibt. Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in eine Mauer.

Personen wurden beim Unfall keine verletzt. Ein Abschleppunternehmen hat das beschädigte Auto abtransportiert.

Ein beim Lenker durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus. Die Polizei hat ihm den Führerausweis vor Ort abgenommen und klärt den genauen Unfallhergang ab. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel