Featured Video Play Icon
Region

Polizei rettet lebendig entsorgte Mäusefamilie aus Grüncontainer

Eine unbekannte Person hat am Samstag in Kaiseraugst in einem Grüncontainer sechs lebendige Wüstenrennmäuse entsorgt. Die Polizei konnte die Tiere retten.

Von der Täterschaft fehlt jede Spur. Ein Anwohner hatte die Wüstenrennmäuse im öffentlichen Grüncontainer am Junkholzweg um 17:30 Uhr aufgefunden und sich beim Polizeinotruf gemeldet, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte.

Eine Patrouille rückte aus und rettete die Mäuse. Die zwei erwachsenen Nager und die vier Jungen sind gemäss Polizeiangaben wohlauf. Sie wurden in eine Tierklinik gebracht.

Weshalb die Tiere auf diese Art und Weise entsorgt wurden, ist unbekannt. Die Polizei sucht nun Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum möglichen Besitzer machen können.

3 Kommentare

  1. Gewisse Leute in unserer sogenannten tierliebenden (eher wohl Missbrauch)Gesellschaft sollte man schlicht einlochen. Endlich strenge Kontrollen beim Kauf von Tieren in den Handlungen. Bin gespannt, wie das herauskommen wird, bei all denen die nun während der Coronazeit/Akademie sich Tiere zugelegt haben… sieht wohl ähnlich aus. (Missbrauch bis zum Normalfall)Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel