Featured Video Play Icon
FCB-Total vom 1. März 2021.
Basel

FCB Total: Die rotblaue Negativspirale dreht sich weiter

Der FCB kommt nicht vom Fleck. Weder spielerisch noch mental. Nun wurde auch noch Kapitän Valentin Stocker suspendiert.

Rotblau kommt weiterhin nicht vom Fleck. Erneut fehlt dem Team die Einstellung. Erneut sind nur gute Ansätze vorhanden. Zu wenig, um auch in St. Gallen nicht als Verlierer vom Platz zu laufen. Aber es kommt noch dicker: Am Montag wird Kapitän Valentin Stocker suspendiert. Er soll sich intern kritisch gegen Ciriaco Sforza geäussert haben.

Das Mittelfeld winkt

Aktuell scheint der FCB nicht in der Lage, aus dieser Krise zu finden. Antworten hat man bei den Baslern keine. Zwar grüsst Rotblau aktuell noch vom 2. Rang. Das kann sich aber bei sehr schnell ändern – und wie. Verliert der FC Basel weiterhin mit Regelmässigkeit, dann versinkt man in Windeseile im Mittelfeld der Tabelle. Rotblau muss das Ruder als so schnell wie möglich wieder rumkriegen. Doch wie? Und wie lange will man bei der Führung noch stoisch zusehen?

Am Mittwoch wartet der alte und sicherlich neue Meister YB im Joggeli auf. Die Berner werden bereits ihre Tatzen wetzen. Den FCB-Fans wird Angst und Bange vor diesem Duell. Könnte dieses Spiel für Rotblau vielleicht nicht auch die optimale Chance sein, sich aus der Krise rauszuwinden? Die Zeichen stehen aktuell eher auf Gegenteiliges.

Wir sprechen darüber und mehr mit FCB-Legende Erni Maissen und FCB-Präsident Reto Baumgartner in FCB Total vom Montag, 1. März 2021, ab 19:15 Uhr.

4 Kommentare

  1. Für mich ist das Eliminieren von Valentin Stocker eine falsche Massnahme. Vielmehr müsste endlich der Trainer ersetzt werden. Er hat keinerlei Weiterentwicklung dieser hochkarätigen Mannschaft erreicht. Kein Wunder, dass die Spieler unzufrieden sind. Zusätzlich kommt noch das ständige Korrigieren von der Linie aus, das soll er in der Kabine machen. Rundum ein Trainerwechsel ist höchste Zeit, damit der Niedergang gestoppt werden kann. Wer sich die Bilder an St. Gallen am Schluss ansieht stellt fest, dass sich der Spieler Cabral vor Wut am liebsten das Trikot verreisen würde. Das sagt doch alles.Report

  2. Verein
    Reto Baumgartner ist Präsident des Vereins FC  1893 und somit der falsche Gesprächspartner, wenn es um die FC Basel AG, Klub, geht.
    Der Verein ist ein Alibi- Konstrukt, da 95% der Aufgaben des Vorstandes an die AG delegiert ist und kein Mitglied weiss, was der Vorstand für Aufgaben ausführt.

    Klub
    Es ist offensichtlich: Je länger Bernhard Burgener und Roland Heri an Sforza festhält,
    desto tiefer wird er fallen.
    Ob ein Trainerwechsel alleine reicht, um den Turnaround zu schaffen, ist die ganz andere Frage.
    Solange es keinen rigorosen Umbau in der Organisation der Teppichetag gibt und kein erfahrener Sportchef den Trainer und die Mannschaft führt,  bleibt die FCB-­Zukunft trüb.Report

  3. Ich finde es beschämend was diese Mannschaft auf die Beine bekommt. Die Mannschaft bringt überhaupt keine Struktur oder Konzept auf den Platz. (Kein Wunder mit diesem Trainer, er spricht schon wie ein kleiner Junge und von Fussball hat er eh keine Ahnung. Aber er kann ja nichts dazu, dass er Trainer wurde bei Basel.) Nur schon wie er die Mannschaft Aufstellt oder wie er Auswechselt, jeder Juniorentrainer würde es anders machen. Das gute ist, man wird wohl nicht Absteigen, aber ich hoffe, dass danach gehandelt wird. Ich bin nun über 40 Jahre ein grosser Fan vom FC Basel und werde es auch bleiben. Jetzt müsst Ihr aber Handeln bevor es zu spät ist.
    Ciriaco Sforza war ein guter Fussballer, das muss ich zugeben.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel