Die Nachfrage nach Geräten fürs Home Office verhilft dem PC-Hersteller Dell zu überraschenden Umsatzsprüngen. (Bild: Keystone)
International

Dell mit überraschendem Gewinnzuwachs dank Home Office

Der PC-Hersteller Dell hat im abgelaufenen Geschäftsquartal mit Gewinn- und Umsatzsprüngen überrascht. Die Nachfrage nach Geräten für das Home Office stieg.

Der Nettogewinn stieg auf 1,2 Milliarden Dollar von 408 Millionen Dollar im Vergleich mit der Vorjahresperiode, wie der US-Konzern am Donnerstag mitteilte.

Hintergrund sei die Nachfrage nach Geräten für die Arbeit von zu Hause sowie eine Senkung der administrativen Kosten, hiess es. Der Gesamtumsatz stieg um neun Prozent auf 26,1 Milliarden Dollar, während Experten nur 24,5 Milliarden Dollar erwartet hatten. Dells PC-Sparte steigerte den Quartalsumsatz um 17 Prozent auf rund 13,8 Milliarden Dollar. Dabei legte das Unternehmensgeschäft um 16 Prozent auf 9,9 Milliarden Dollar zu und die Erlöse aus Verkäufen an Endverbraucher um 19 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar.

In der Coronavirus-Krise sind Computer so stark nachgefragt wie lange nicht mehr. Der Trend zum Homeoffice und Homeschooling liess die PC-Auslieferungen laut den Marktbeobachtern weltweit im vergangenen Jahr um 4,8 Prozent auf 275 Millionen Geräte steigen. Das ist das stärkste Wachstum seit zehn Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel