Zlatan Ibrahimovic wurde im Europa League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad beleidigt. (Bild: Keystone)
International

UEFA untersucht Vorfälle in Belgrad

Die UEFA hat eine Untersuchung der Vorfälle beim Europa League-Spiel zwischen Roter Stern Belgrad und Milan vom letzten Donnerstag eingeleitet.

Ein Ethik- und Disziplinar-Funktionär wurde ernannt, der die Aufklärung der Vorkommnisse auf der Grundlage der Disziplinar-Regularien leiten soll.

In einem Amateurvideo, das während des 2:2-Unentschiedens im Sechzehntelfinal-Hinspiel in Belgrad aufgenommen wurde, ist zu hören, wie Milans Starstürmer Zlatan Ibrahimovic auf der Tribüne als Ersatzspieler sitzend offenbar von einem Mann beleidigt wird. Der 39-jährige Schwede – der bosnische und kroatische Wurzeln hat – reagierte nicht auf die Beschimpfungen.

Roter Stern hat Ibrahimovic nach den Beleidigungen um Entschuldigung gebeten und versichert, den Täter, sobald er gefunden sei, zu belangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel