In dieser Kurve auf der Passwangstrasse stürzte ein Motorradlenker. Er erlitt Rückenverletzungen. Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Spital. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Region

Motorradfahrer (40) verletzt sich bei Selbstunfall

Ein Motorradfahrer stürzte bei einem Rotlicht in Beinwil schwer. Er wurde mit der Rega ins Spital gebracht.

Ein 40-jähriger Motorradfahrer hat am Montag auf der Passwangstrasse in Beinwil SO bei einem Selbstunfall Rückenverletzungen erlitten. Ein Rettungshelikopter der Rega flog den Mann ins Spital.

Zum Unfall kam es kurz vor 16.00 Uhr, wie die Kantonspolizei Solothurn am Dienstag mitteilte. Der Motorradlenker fuhr von Ramiswil herkommend auf der Passwangstrasse in Richtung Oberbeinwil.

Bei einer temporär aufgestellten Lichtsignalanlage bemerkte er gemäss Polizei offenbar zu spät, dass die Ampel auf Rot stand. Er leitete ein brüskes Bremsmanöver, verlor die Kontrolle über das Motorrad und stürzte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel