Das Fasnachtsdrämmli am Morgestraich 2021. (Bild: Telebasel)
Basel

Schnitzelbängg: «Dä het glaub die zwäiti Wälle»

2021 sorgt die Pandemie bereits zum zweiten Mal für eine Absage der Basler Fasnacht. Viele Schnitzelbänggler liessen sich das Dichten dennoch nicht nehmen.

Thema Nummer eins ist – wen verwundert es – die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf das politische und gesellschaftliche Leben. Dabei wird der Bundesrat gehörig aufs Korn genommen:

*
Maske trääge in dr Schuel, im Chindsgi bruuchsch se nid.
In de Restaurant bruucht s käini. Do chumm iich scho lang nüm mit.
Bim Coiffeur bruucht s e Maske. Checksch d Logik vom Bundesroot?
Dasch wel dr Berset gärn in d Bäiz, aber nie zum Coiffeur goht.
(Heiri)
*
Im grosse Ganze ordelig, wie Bärn die Krise maischteret.
Vom Alain und dr Simonetta simmer fascht begaischteret.
Guy und Ueli maches rächt, nur ebbis isch frappant:
Dr Cassis dä het kai Syschtem und isch nid relevant.
(Dreydaagesfliege)
*
Impfaggtion bim Bundesroot,
wo sich im ghaime stäche loot.
So seht nit jede, dasch s Guete dra,
wie me e Bundesroot bestäche ka.
(Dipflischysser)
*

Vom Bundesrat ist es nicht weit bis zum Alltag von uns allen, denen die Pandemie und die Schutzmassnahmen manch absurde Situationen beschert hat:

*
My Hoofhund het Symptom. Y sperr en in Chäller aabe.
Zäh Dääg Quarantäne zwüsche Ratte, Müüs und Schaabe.
Wo en uufehool, durfroore, cha dä arm Gsell nümme bälle.
Y sperr en nomol aabe. Dä het glaub die zwäiti Wälle.
(Heiri)
*
Uns hetts im Pissoir fascht ebbis gäh,
me sott zwai Meter Abstand näh.
Aber wie soll me denn bim saiche,
so d Schyssle und nit d Schaiche braiche.
(Dipflischysser)
*
Letschti gang y zem Chef und verlang in dyttligem Doon:
Boss, jetzt wär ändlig mol Zyt fir en aagmäss‘nere Lohn!
Är maint nur: Hesch Rächt, y wott mi mit Dir arrangiere:
Gang in Hof und y due Dir ab em Terrässli applaudiere.
(S Kuchi-Daaberettli)
*
D Stube abgfagglet, ai Wand isch wägg,
Und die ganz Kuchi voller Drägg.
Dasch halt so, machet kai Gschyss,
Binere RS im Homeoffice.
(Dipflischysser)
*

Sein Fett weg kriegt auch der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger (Mitte). Er hatte dem Basler TV-Lokalsender «Telebasel» untersagt, Schnitzelbänke aufzuzeichnen, diesen Entscheid aber nach harschen Protesten zurückgenommen.

*
Herr Ängelbärger – Komplimänt! Das bruucht scho bizzli Muet:
Zerscht «Singe näi», denn «Singe joo» – Sii mache s schampar guet:
Esoo flexibel mues me syy! – Mir könne Sii verstooh:
Kasch in dr Politigg jo nur als Wändehals bestooh.
(Schnaabelwetzer)
*
Es git Politiker uff dären Ärde,
Die machen alles damit sy zem Sujet wärde.
Y kenn au so ain, dä het iber Nacht,
Mit sym Entschaid sy Entschaid wider rugggängig gmacht.
Aber ich ha mer hoch und hailig gschwoore,
Iberen Ängelbärger wird kai Wort verloore.
(Wanderratte)
*

Die Schnitzelbänggler haben aber auch über den Rand der Corona-Pandemie hinausgeschaut: von der neuen Mitte bis zu den US-Wahlen:

*
D CVP säit: „Bitti, bitti,
Bitti saaged uns jetzt d Mitti!
Miir sinn gaar nümm soo fescht kadoolisch,
Byychte numme no symboolisch.
„Yych haa vyyl lieber“, mäint dr Pfischter,
„Pharisääer statt Philischter.“
Dr Darbellay dritt in Aggzioon:
Spiilt Sündepfuul in Babyloon.
„Mir döörfe jetzt jo, drotz Verschbräche,
Nach Luscht und Luune ehebräche.“
Fertig Mooses und Korinther;
Grischtlig, lägg duu miir am Hinter.
Ych dängg im Stille so füür mii:
Soo isch es doch scho voorhäär gsii!
(Spitzbueb)
*
Z Nordkorea lacht dr glai digg Kim
Iber dä doofi Yankee Wahl Klimbim.
Sie zelle und zelle, dasch nit normal,
Bi mir kennsch s Resultat scho vor dr Wahl.
(Dipflischysser)
*

Alle Fasnächtlerinnen und Fasnächtler hoffen, dass es die letzte Fasnachts-Absage sein wird. Aber erst einmal ist es halt erst eine Hoffnung:

*
Y ha mer vonere gimpfte Laborratte,
Iber d Impfstrategie loo Bricht erstatte.
Sy gän do emol en Impfig und deert no aini,
Denn mien sy wider warte, will es het grad kaini
Und wenns so wytergoot, sait är und voot a lache,
Wärdet iir au in 10 Joor no kai Fasnacht mache.
(Wanderratte)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel