Novak Djokovic muss wegen einer Bauchmuskelverletzung pausieren. (Bild: Key)
International

Novak Djokovic muss eine Zwangspause einlegen

Novak Djokovic muss wegen einer Verletzung am Bauchmuskel eine Pause einlegen. Dennoch gewann der Serbe am Sonntag den Final der Australian Open.

Am vergangenen Sonntag stand Novak Djokovic noch im Final der Australian Open. Dort gewann der Serbe in eindrücklicher Art und Weise seinen 18. Grand-Slam-Titel. Zu Beginn des Turniers klage Novak Djokovic mehrmals über Schmerzen und sprach sogar vom Aufgeben. Ein Riss im Bauchmuskel sei der Grund. Doch der «Joker» wurde im Verlauf der Australian Open immer wie besser und musste sich daher unteranderem als «Simulant» betiteln lassen.

Fokus auf weitere Major-Titel

Jetzt hat eine MRT-Untersuchung jedoch ergeben, dass es sich bei der Verletzung um einen 25 Millimeter langen Riss an der schrägen Bauchmuskulatur handelt. Diese zwingt den 33-jährigen Novak Djokovic zu einer Pause. Wie lange diese dauern wird, gab er nicht bekannt. «Laut Arzt ist es nicht allzu schlimm, aber ich muss mir eine Auszeit nehmen und es heilen lassen. Der Riss ist grösser», sagte Djokovic.

Zudem gab Novak Djokovic preis, dass er zwar noch viel Energie habe, aber die Planung sehr behutsam angehen muss um diese nicht zu verlieren. Den Fokus legt der neue und alte Australian Open-Sieger dabei auf die grossen Turniere. Für Novak Djokovic geht es in erste Linie um eines. «Von heute bis in die Zukunft ist es mein grosses Ziel, mehr Grand-Slam-Titel zu gewinnen und alle meine Bemühungen werden sich darauf konzentrieren.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel