Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 19. Februar 2021.
Basel

Theater Basel startet jetzt mit Onlinebeiträgen

Voraussichtlich darf das Theater Basel frühstens im April wieder Publikum empfangen. Bis dahin wird nun für jeden Freitagmittag gratis Content produziert.

Aktuell kann man sich jeden Freitag ab 12 Uhr auf der Website des Theaters Basel ein Stück Kultur abholen.

Das Theater produziert für jede Woche einen Video-Ausschnitt der zeigt, dass trotz geschlossener Türen im Theater noch Leben herrscht. «Es sind keine abgefilmten Theaterstücke. Es sind verschiedene Formate: kurze, längere, dokumentarische und künstlerische», so Anja Dirk von der Schauspielleitung.

Bis zum Sommer werden solche Beiträge gratis zur Verfügung gestellt. Finanziert wird das Projekt durch die Ersparnisse, die durch das «Auftrittsverbot» entstehen. Ein paar Beiträge werden zeitlich limitiert, ein paar werden unbegrenzt abrufbar sein.

«Das ist mehr Aufwand als man denkt. Wir haben oft gehört ‹Warum streamt ihr nicht einfach?› Aber das erfordert eine gewisse Technik und Technologie, die wir hier am Theater nicht unbedingt so haben. Wir sind ein Betrieb, der darauf aufgerichtet ist, Live-Veranstaltungen zu machen und nicht digital», so Anja Dirk gegenüber Telebasel.

Ein Lichtblick am Ende des Tunnels

Jetzt hofft das Theater Basel, dass es schon bald wieder wie gewohnt Publikum empfangen darf. Dass der Bundesrat empfiehlt, ab März die Theater noch nicht zu öffnen, sah man kommen: «Wir haben realistischerweise daran geglaubt, dass die Theater nicht geöffnet werden», so die Schauspielleiterin.

Doch man bleibe optimistisch. Wie Anja Dirk sagt, spüre man, dass die Politik einsieht, wie wichtig die Kultur sei. Zudem: «Wie viele Studien bewiesen haben, sind die Theater nicht gefährlich.»

Laut Dirk halte sich das Theater deswegen bereit: «Wenn wir im April wirklich wieder spielen können, dann erwartet das Publikum ein Feuerwerk an Premieren», bis es soweit ist, kann man sich nun dank dem Theater Basel nun wieder ein kleines Stück Kultur ins Wohnzimmer holen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel