Die wöchentliche Wissensfrage für neugierige Kidz. (Bild: Unsplash / Kevin Mueller)
Basel

Wann brüten die Störche im Zolli?

Es wird (bald) Frühling und die Störche kehren aus der Wärme zurück. Was glaubst du: Wie viele sind bereits zurück im Zolli Basel? Und wann brüten Störche?

Der Frühling rückt näher und somit auch die Rückkehr der Störche. Obwohl draussen gerade noch Schnee liegt, sind bis jetzt rund 25 Störche in den Zolli Basel zurückgekehrt. Jährlich sind es durchschnittlich 60 Störche.

Störche fliegen wegen Klimaerwärmung nicht mehr so weit

Die Rückkehr der Störche aus warmen Regionen wie Ostafrika, Spanien oder Südfrankreich erfolgt nicht immer zum gleichen Zeitpunkt. «Dieses Jahr sind sie sehr früh», erzählt Tanja Dietrich vom Zolli gegenüber Telebasel.

Ein Grund dafür ist die Klimaerwärmung. Wegen ihr sind an vielen Orten die Wintertage immer wärmer. Dadurch muss der Storch nicht mehr so weit fliegen. «Störche fliegen anfangs Winter getrennt los. Die Partner treffen sich dann wieder, wenn sie nach dem Winter zu ihrem Nest zurückkommen», verrät Dietrich weiter.

Bald beginnt die Brutzeit

Die Brutzeit der Störche rückt immer näher: «Störche brüten um März herum und schlüpfen Ende April/Anfang Mai», so Dietrich. Der Nachwuchs werde immer im Sommerquartier ausgebrütet, also in unserem Fall im Zolli.

Finden Störche trotz dem momentanen Schnee Futter?

Wie sieht es aber mit der Futtersuche aus? Ist das momentan schwankende Wetter nicht problematisch für die Störche? «Wenn der Boden lange gefroren ist, wird es schwierig Futter zu finden. Aber wegen ein paar Tagen macht das nichts. Es gibt ja auch Störche, die hierbleiben», erzählt Tanja Dietrich.

Willst du mehr über den Storch erfahren? Er ist dieses Wochenende zu Gast bei Zoo Kidz. Hier erfährst du bereits jetzt mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel