In Lörrach wurde das Wasser verunreinigt. (Symbolbild: Keystone)
Region

Trinkwasser in Lörrach ist mit Bakterien verseucht

In Lörrach ist das Trinkwasser verunreinigt. Es wird empfohlen, das Wasser vor Gebrauch abzukochen. Die Ursache ist noch nicht klar.

Am Mittwoch wurde festgestellt, dass das Trinkwasser in Lörrach durch Bakterien verunreinigt wurde. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Ortes sollen ihr Trinkwasser vor der Benutzung abkochen, betonen die Behörden. Die Ursache des Problems konnte noch nicht festgestellt werden, wie die Behörden am Donnerstagnachmittag mitteilen. Nun wir das Wasser mit Chlor versehen und muss weiter abgekocht werden, bevor es verzehrt wird.

Abgekocht werden sollte alles Wasser, welches zum Trinken, Waschen und Zubereiten von Obst, Gemüse, Getränken oder anderen ungekochten Nahrungsmitteln verwendet wird. Ebenso das Wasser, welches zur Herstellung von Eiswürfeln oder zum Zähneputzen benutzt wird. Das Abkochen des Wassers verfolgt den Zweck, die gegebenenfalls darin enthaltenden Bakterien abzutöten. Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel