Featured Video Play Icon
Sehen Sie hier Bilder und Videos aus den letzten 50 Jahren im Kampf um die Gleichstellung in der Schweiz. (Video: Keystone-SDA)
Schweiz

Der Kampf um Gleichberechtigung dauert an

Seit 50 Jahren gibt es in der Frauenstimmrecht in der Schweiz. Der Kampf um Gleichstellung dauert aber noch an.

Am 7. Februar 1971 sagten die Schweizer Männer Ja zum Frauenstimmrecht auf Bundesebene. Diesem Entscheid ging ein langer Kampf voraus. Deutschland hatte das Frauenstimmrecht 1918 eingeführt, Österreich 1919, Frankreich 1944 und Italien 1945. 1959 sagten die Schweizer Männer in einer ersten Abstimmung noch Nein zum Frauenstimmrecht.

In den 60er Jahren protestierten Frauen mehrfach für ihre Rechte. Auch im Rahmen des berühmten «Marsch auf Bern» 1969. Nach dem Ja 1971 dauerte es noch bis 1990, bis auch der letzte Kanton, Appenzell Innerhoden, das Frauenstimmrecht einführte. Innerhoden musste vom Bundesgericht gezwungen werden.

Noch heute dauert der Kampf um Gleichstellung in der Schweiz an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel