Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 4. Februar 2021.
Basel

Engelberger hebt Schnitzelbangg-Verbot für Telebasel auf

Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger hob das Verbot für die Aufzeichnung von Schnitzelbängg am Donnerstag auf. Telebasel erhält eine Ausnahmebewilligung.

Der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger hat Telebasel nachträglich eine Ausnahmebewilligung zur Aufzeichnung von Fasnachts-Schnitzelbängg erteilt. Er widerrief damit sein ursprünglich verfügtes Singverbot.

Starke Reaktionen aus der Bevölkerung führten zur Erlaubnis

Die Nachricht, dass Engelberger der Aufzeichnung von Schnitzelbangg-Auftritten keine Bewilligung erteilt hatte, sorgte in Basel über Fasnachtskreise hinaus für Empörung. Der Gesundheitsdirektor hatte sich bei seinem abschlägigen Entscheid auf die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) berufen, die Gesangsauftritte von Laien untersagen.

Auf Antrag der Basler Schnitzelbangg-Gesellschaft habe Lukas Engelberger seinen Entscheid in Wiedererwägung gezogen, teilte das Gesundheitsdepartement am Donnerstag mit. Er habe die «starken Reaktionen» aus der Bevölkerung gehört und erteile «in Anerkennung der grossen Fasnachts-Tradition in Basel» nun eine Ausnahmebewilligung, heisst es.

Ein Entscheid, den das Schnitzelbank Comité ausserordentlich freut: «Es ist grandios, dass dies nun doch noch geklappt hat», erzählt Edi Etter, Obmann des Schnitzelbank-Comités, mit einem Lächeln auf den Lippen gegenüber Telebasel. «Es freut mich, dass wenigstens ein letztes Stückchen Fasnacht geklappt hat. Es ist der Hammer!»

Kameras werden bei Schnitzelbank-Aufzeichnungen ferngesteuert

Die Aufnahmen der Schnitzelbängg werden unter strengen Auflagen erfolgen. Alle Crew-Mitglieder müssen eine Maske tragen, technische Geräte müssen laufend desinfiziert werden, die Schnitzelbank-Gruppen dürfen nur einzeln im Haus sein und zwischen dem Kamera-Team und den Singenden muss ein Abstand von vier Metern gewährleistet sein.

Um unnötigen Kontakt mit dem Personal zu vermeiden, werden die Kameras ein Stockwerk höher von der Regie aus ferngesteuert.

Die Schnitzelbängg aus dem Jahr 2021 sehen Sie am Montag, 22. Februar 2021, ab 20 Uhr auf Telebasel und am Dienstag, 23. Februar 2021, um 11:15 Uhr in der Wiederholung.

18 Kommentare

  1. Ein kleines Trostpflästerchen. Das hat nichts mehr mit Fasnacht zu tun. Keine Ambiente, keine Freude, keine Vielfalt etc. Die Bürger sollten gegen die Machthungrige Obrigkeit aufstehen und diese dorthin jagen, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können. Leider sind die meisten Menschen so übersättigt und degeneriert das sie die Unfreiheit lieben. Es ist gut möglich das die Fasnacht 2019 die letzte war, so wie wir sie kennen. Ein Heimwehbasler in Thailand lebend.Report

  2. Danke, Lukas Engelberger, für Ihre Gnade. Ich werde Ihnen nie vergessen, dass Sie für einen kurzen Moment eine Selbstverständlichkeit wie das Singen zulassen. Allerdings müssen Sie meine Dankbarkeit mit dem Dieb teilen, der mir ein paar Rappen im Portemonnaie zurückgelassen hat.Report

  3. Das freut mich sehr. Vielen Dank Herr Engelberger. Das Kulturgut Basler Fasnacht wird mit den Schnitzelbänggen sehr vielen Menschen Zuversicht, Trost, Humor, Liebe und neue Hoffnung schenken. Wir brauchen es alle mehr denn je.Report

  4. Gut, gut, dann darf Herr Engelberger auch wieder an der Fasnacht vorkommen 😉
    Vielen Dank, dass auf diesen Entscheid zurückgekommen werden konnte!Report

  5. Hallo Ihr Liebe, händ doch eifach e Freud und gniessets denn eifach. Ich find dr Hr. Engelberger het Muet bewiise und zeigt dass är e offnigs Ohr het und au bereit isch e Entscheidigg z überdäbgge. Also viile härzligge Dangg, ich find Sii mache Ihre Sach toll. Leider ghöre unbequämi Entscheid drzue, diie meischdere Sii aber immer sehr souverän und vor allem sehr Verschdändligg und uff e üsserscht Aagnähmi Aart.Report

  6. Danggescheen Herr Engelberger für Ihri Usnahmegenähmigung; d’Petition het doch öbis gnutzt und dr gnannti Departementsvorsteher isch halt doch au e Fasnächtler 😉
    merci vielmool :-))
    öbis wo me sich druff freue cha, wenn doch dr zweiti Morgestraich scho usfalle tuet 🙁
    mi Fasnachtshärz freut sich scho jetzt uf d’Uebertragig am Fasnachtsmäntig…Report

  7. Danke Herr Engelberger, einen getroffenen Entscheid von dieser Tragweite rückgängig zu machen nach Abwägung aller Falten zeugt von Grösse. Bravo !!💪🤗Report

  8. Aha.sehr gut.jetzt kann ers plötzlich.bekommt wohl kalte füsse.der herr.engelfeger. zum glück konnte das erkämpft werden. Alles lassen wir uns nicht gefallen.Report

  9. Ein kleines Wunder ist geschehen!! Der Engelberger hat es sich anderst überlegt!!! Danke Viel mol!!!!
    Wird nun Der Pfyfferli Film Morgen Abend auch übertragt?????Report

  10. Und nun bitte recherchieren, was da mit mehr als 10 Personen und Catering im Wenkenpark am 2. Februar für ein Fest der Regierung stattfand. Das in einer Zeit, in der die selben Politiker Restaurants schliessen und Versammlungsverbote propagieren!!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel