Ein 36-jähriger Baselbieter wurde nach einem Tötungsdelikt am Thunersee festgenommen. (Symbolbild: Keystone)
Baselland

36-jähriger Baselbieter nach Tötungsdelikt am Thunersee verhaftet

Nach dem Tod einer 31-jährigen Baselbieterin am Thunersee wurde ein 36-jähriger Mann verhaftet. Der Baselbieter gilt als dringend tatverdächtig.

Nachdem am 17. Januar 2021 eine leblose Baselbieterin bei Gunten im Thunersee aufgefunden worden war, ist ein dringend tatverdächtiger Mann festgenommen worden. Dies teilt die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Oberland mit. Die zuständige Regionale Staatsanwaltschaft werde beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft für den 36-jährigen Schweizer aus dem Kanton Basel-Landschaft beantragen.

Weitere Ermittlungen laufen

So hätten sich anhand von Erkenntnissen aus Einvernahmen sowie polizeilichen Ermittlungen konkrete Verdachtsmomente ergeben, dass der Mann in direkter Verbindung mit dem Ableben der 31-jährigen Frau steht. Es gebe unter anderem Hinweise, dass der Mann mit der Frau am späteren Fundort ihrer Leiche zugegen war.

Nach wie vor seien nun umfangreiche Ermittlungen zum genauen Ablauf der Ereignisse, aber auch zum Hintergrund der Tat unter der Leitung der zuständigen Staatsanwaltschaft und dem Dezernat Leib + Leben der Kantonspolizei Bern in Gang, wie die Behörden weiter mitteilen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel