Andy Murray muss um einen Teilnahme an den Australian Open bangen. (Bild: Key)
International

Andy Murray in Quarantäne

Andy Murray muss um die Teilnahme am Australian Open bangen. Der Schotte befindet sich gemäss britischen Medien nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne.

Andy Murray muss um die Teilnahme am Australian Open bangen. Der Schotte befindet sich gemäss britischen Medien nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne. Murray ist symptomfrei und hofft deshalb, die Reise nach Melbourne innert nützlicher Frist antreten zu können.

Zeit wird knapp

Weil sich die Spielerinnen und Spieler nach Ankunft in Australien für zwei Wochen in Quarantäne begeben müssen, könnte die Zeit für Murray knapp werden. Für das am Montag, 8. Februar, beginnende Grand-Slam-Turnier hat er von den Veranstaltern eine Wildcard erhalten.

Auch die Amerikanerin Madison Keys informierte über einen positiven Corona-Test. Sie habe sich in häusliche Isolation begeben und werde alle erforderlichen gesundheitlichen Massnahmen ergreifen, schrieb die US-Open-Finalistin von 2017 auf Twitter.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel