Der GP in Australien wird auch dieses Jahr verschoben. (Bild: Key)
International

Formel 1 startet in Bahrain statt Melbourne

Der Start der neuen Formel-1-Saison wird wie letztes Jahr nicht in Australien stattfinden. Den Auftakt macht laut FIA das Rennen vom 28. März in Bahrain.

Die Formel-1-Saison 2021 wird gemäss einer Mitteilung des Automobil-Weltverbands FIA am 28. März mit dem Rennen in Bahrain beginnen. Der ursprünglich als Auftakt vorgesehene Grand Prix in Melbourne wird infolge der Situation rund um das Coronavirus in Australien auf den 21. November verschoben. Es sind nach wie vor 23 Grands Prix vorgesehen, so viele wie noch nie.

Der für den 11. April geplante GP in Schanghai ist wegen den Reisebeschränkungen in China einstweilen nicht mehr im Kalender. An dessen Stelle kommt Imola (am 18. April) zu einem Comeback. Nach den Plänen der FIA könnte das Rennen in Schanghai später in der Saison nachgeholt werden.

Der Jahreskalender der Formel 1 gestaltet sich neu folgendermassen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel