Featured Video Play Icon
«-minu’s Räschte» – Folge 10 vom 8. Januar 2021.
Region

-minu’s Räschte mit «Gnöpfli-Gratin»

In der zehnten Folge von «-minu’s Räschte» bringt Gastro-Autor Heinz Eckert Knöpfli-Resten vorbei. Daraus macht -minu einen «Gnöpfli-Gratin».

Bei diesem Gast muss sich -minu besonders Mühe geben, denn er ist ein Profi in der Gastrobranche: In der Folge 10 von «-minu’s Räschte» bringt Gastro-Autor Heinz Eckert Knöpfli-Resten vorbei. -minu macht daraus einen «Gnöpfli-Gratin».

«Gnöpfli-Gratin» à la -minu

Zutaten:

  • 500-700 g Gnöpfli-Resten (Spätzli)
  • Rotkraut-Resten, die man mit etwas Rotwein würzen kann
  • 1 Blutwurst
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 100 g Gruyère-Käse
  • Etwas Sonnenblumenöl
  • Peperoncino-Gewürz
  • 1 Apfel
  • Halbrahm

Zubereitung: Zum Rotkraut einen geschnittenen Apfel hinzugeben. In einer Pfanne Öl erhitzen. Peperoncino-Gewürz und Zwiebeln anbraten. Die geschnittenen Äpfel und das Rotkraut hinzugeben. Die Blutwurst in der Mitte aufschneiden und mit den Knöpfli in die Pfanne geben. Nun alles stark durchmischen. Das Ganze in eine Gratinform giessen. Geriebenen Gruyère-Käse darüber verteilen und die Form mit Halbrahm füllen. Im Ofen bei 200 Grad für etwa 30 Minuten ausbacken.

«-minu’s Räschte» – täglich vom 24. Dezember 2020 bis am 8. Januar 2021 um 18:45 Uhr auf Telebasel und jederzeit online auf telebasel.ch 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel