Featured Video Play Icon
Telebasel Diagnose vom 22. Dezember 2020 (Video: Telebasel)
Basel

Wie verläuft Physiotherapie bei Krebspatienten?

Physiotherapie ist jedem bekannt. Dass damit aber auch Krebspatienten behandelt werden, wissen viele nicht. Wir haben in der 200. Folge Diagnose nachgefragt.

Die Physiotherapie reicht von der Behandlung von lokalen Muskel- und Gelenkschmerzen, bis hin zur Rehabilitation nach komplizierten Knochenbrüchen oder muskulären Verletzungen. Da die körperliche Aktivität auch bei Krebspatienten wichtig ist, wird zu deren Behandlung ebenfalls eine Physiotherapie angewendet. Mit der Bewegungsfreude stärken die Patientinnen und Patienten ihre Belastbarkeit, das Selbstvertrauen und vor allem das Wohlbefinden. Auch das Immunsystem wird durch eine Physiotherapie positiv beeinflusst.

Positive Langzeitresultate durch Physiotherapie

«Am meisten profitieren diese Patienten, wenn man schon vor einem Eingriff mit der Therapie starten kann, weil sie mit mehr Potenzial, Kraft und Ausdauer in die Operation hineingehen», so Franziska Stalder, Physiotherapeutin im St. Claraspital. Manchmal bleibt aber keine Zeit mehr für eine Therapie, da direkt operiert werden muss. In solchen Fällen würde man mit dieser direkt nach der Operation beginnen.

Auch Krebspatientin Carina Stark geht in die Physiotherapie. Bei einer Routinekontrolle wurde bei ihr Krebs in der Bauchspeicheldrüse festgestellt. Der befallene Drüsenkopf wurde ihr vor drei Jahren entfernt. Allerdings gab es in den Jahren danach immer wieder Rückschläge und Komplikationen, bis dieses Jahr die zweite Schockmeldung erfolgte: Diagnose Magenkrebs. Wie es Carina Stark seit der Operation ergeht und wie sie die Physiotherapie wahrnimmt, erfahren Sie in der aktuellen Diagnose Folge.

Mehr dazu sehen Sie in der Diagnose-Folge vom 22. Dezember, ab 18:00 Uhr auf Telebasel. Aufgrund der 200. Folge Diagnose blicken für einmal auch hinter die Kamera. Es erwarten Sie witzige Versprecher und Missgeschicke. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel