Featured Video Play Icon
In Zusammenarbeit mit Telebasel, Radio Basilisk und dem Basler Gesundheitsdepartement: Thomas Steffen gibt Tipps für die bevorstehenden Feiertage. (Bild: Telebasel)
Basel

Corona-Update 2.0 mit Thomas Steffen

Der Basler Kantonsarzt spricht über die Herausforderungen der Pandemie: menschlich und nah an der Bevölkerung. Thema der aktuellen Sendung: Die Festtage.

Bereits zum zweiten Mal hat sich Telebasel gemeinsam mit Radio Basilisk und dem Basler Kantonsarzt Thomas Steffen an einen Tisch gesetzt, um über aktuelle Herausforderungen während der zweiten Welle zu sprechen, Tipps zu geben und Erfahrungen zu teilen. In der aktuellen Folge dreht sich alles um das frohe Fest. Dabei klären wir folgende Fragen:

Die Einladung

Wer soll und darf überhaupt ans Fest kommen? Sollen Menschen aus Risikogruppen nicht eingeladen werden? Wie steht es um Personen aus einem Alters- oder Pflegeheim? Wie kann mit Corona-Skeptikern umgegangen werden? Gar nicht erst einladen?

Vorbereitung für das Fest

Möglichkeiten gibt es viele, doch wie feiert man Weihnachten am sichersten? Ist ein Fest im Freien eine gute Idee? Soll man kurz vorher einen präventiven Schnelltest machen? Oder sollen sich alle Teilnehmer wenn möglich in eine Vorquarantäne begeben? Gibt es Menus, die man meiden sollte? Lieber Buffet oder Tischservice?

Hygiene- und Schutzmassnahmen während dem Fest 

Soll das Desinfektionsmittel bereits vor der Haustüre bereitgestellt werden? Welche Regeln gelten nochmal für die Atemschutzmasken? Wie oft soll ich Stosslüften? Muss gänzlich auf Gesang verzichtet werden?

Nach dem Fest

Die grosse Bescherung ist vorbei. Doch nach dem Fest ist vor dem Fest: Wie soll ich meine Wohnung putzen? Muss alles gereinigt werden? Darf ich mich nach Weihnachten wieder mit mehr Personen treffen? Und soll ich mich an Silvester gleich verhalten wie an Heiligabend?

«Corona Update 2.0 mit Kantonsarzt Steffen» – gemeinsam durch die zweite Welle: Erstausstrahlung am 18. Dezember 2020 um 12:15 Uhr und dann stündlich bis und mit 17:15 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel