Am Mittwoch verzeichnet der Kanton Basel-Stadt 118 neue Corona-Fälle, im Baselbiet kamen 188 Neuinfektionen dazu. (Bild: Keystone)
Region

306 neue Corona-Fälle in den beiden Basel

Am Mittwoch wurden in Basel-Stadt 118 neue Corona-Fälle verzeichnet, ein leichter Anstieg zum Vortag. Das Baselbiet meldet 188 Neuinfektionen.

Stadtkanton mit 118 Neuansteckungen

Im Kanton Basel-Stadt nehmen die Neuansteckungen mit dem Coronavirus weiter zu. Am Mittwoch sind 118 neue Fälle verzeichnet worden, das sind 24 mehr als am Vortag. Zudem sind zwei weitere Personen an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Somit hat die Corona-Pandemie im Stadtkanton bisher 96 Todesopfer gefordert, wie der Fallstatistik auf der Webseite des Kantons zu entnehmen ist. Mit dem Coronavirus infiziert haben sich bisher 6276 Einwohnerinnen und Einwohner, wovon 5312 als genesen gelten.

151 (+1) Personen befanden sich wegen Covid-19 in einem Basler Spital, davon 109 (+3) mit Wohnsitz im Stadtkanton. Auf einer Intensiv-Station lagen unverändert 18 Patientinnen und Patienten.

In Isolation befanden sich am Mittwoch 887 Personen, das sind 65 mehr als am Vortag. In Quarantäne waren 549 Personen.

Vier Todesfälle in Baselland

Im Kanton Basel-Landschaft sind am Mittwoch 188 Neuansteckungen mit dem Coronavirus registriert worden. Das sind 20 weniger als Vortag, als der bisherige Spitzenwert erreicht worden war. Zudem sind vier weitere Einwohnerinnen und Einwohner an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Somit hat die Corona-Pandemie im Landkanton bisher 93 Todesopfer gefordert.

Im Kanton Basel-Landschaft sind bisher 7991 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von diesen galten am Mittwoch 6197 als geheilt. Von den 1701 Infizierten befanden sich unverändert 61 im Spital. Sieben (-1) Patientinnen und Patienten lagen auf der Intensivstation, vier mussten beatmet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel