Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 4. Dezember 2020.
Basel

Les Reines Prochaines: «Ich kann nicht verstehen, warum Kultur so wenig wert ist»

Nach über 30 Jahren bespielt das Basler Frauenkollektiv Les Reines Prochaines erstmals die grosse Bühne des Theaters Basel. Das Publikum so klein wie noch nie.

Es ist ein trauriges Bild am Donnerstagabend, 3. Dezember, im Theater Basel. Auf der grossen Bühne spielt das Basler Frauenkollektiv «Les Reines Prochaines» die Premiere der Oper «Alte Tiere Hochgestapelt». Im Publikum sitzen jedoch gerade Mal 15 Personen. Die Tickets wurden ausgelost.

«Natürlich macht das einen Unterschied»

Seit über 30 Jahren steht die Basler Kultband auf den Bühnen Europas. In ihrer Karriere haben die «Freundinnen» schon in vielen Projekten und Formationen mitgewirkt und vieles erlebt. Diese Erfahrung sprengt jedoch das Dagewesene. «Ob wir vor 15 oder vor 850 Personen spielen, macht natürlich einen Unterschied. Wir haben schon oft vor kleinem Publikum performt, da waren jedoch auch die Räume kleiner», so Fränzi Madörin von Les Reines Prochaines.

Der grosse Saal sehe traurig aus, wenn nur 15 Menschen in den Rängen sitzen.

Richtig ausgetobt

Und das obwohl es auf der Bühne so richtig abgeht. Les Reines Prochaines, die ihre Projekte für gewöhnlich vollkommen selbst auf die Beine stellen, konnten sich mit der Unterstützung des Theaters so richtig austoben. «Sie haben uns gesagt, schöpft aus dem Vollen. Also haben wir nun ein Podest, fahrende Bühnen, unterschiedliche Materialien und vieles mehr», so Chris Regn vom Kernkollektiv.

Ist Kultur so wenig wert?

Die Freude auf der Bühne kann Les Reines Prochaines keiner nehmen. Und dennoch ist die aktuelle Situation schwer belastend für die Künstlerinnen. «Ich bin wahrlich keine Corona-Skeptikerin. Aber wie kann es sein, dass der Konsum weitergeht und die Kultur stillgelegt wird? Wie kann es sein, dass man im H&M jedes Teil anfassen kann und wir hier, die jedes Kostüm in einen Ozon-Schrank stellen, bevor es in andere Hände geht, solche Einschränkungen hinnehmen müssen?», so Fränzi Madörin.

«Alte Tiere Hochgestapelt» soll weiter gespielt werden, sobald es die Situation zulässt, heisst es beim Theater Basel. Die Spieldaten finden Sie hier.

1 Kommentar

  1. Wieso kann man keinen Livestream abonnieren? Linard Bardill hat während dem Lockdown im Frühling easy Konzerte gestreamt und die Leute haben fürs Streaming gezahlt!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel