Die Corona-Zahlen steigen in den beiden Basel weiterhin stark an. (Symbolbild: Keystone)
Basel

273 Corona-Neuinfektionen in beiden Basel – Drei Tote im Landkanton

In beiden Basel sind bis Mittwochmorgen 273 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Im Baselbiet starben drei weitere Menschen nach ihrer Erkrankung.

Somit sind im Stadtkanton bisher 5607 Einwohnerinnen und Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden, davon gelten 4633 als genesen.

In Isolation waren am Mittwoch 894 Infizierte und in Quarantäne 549 Personen, wie der Fallstatistik auf der Website des Kantons zu entnehmen ist. Die Zahl der Todesfälle blieb mit 80 stabil.

In einem baselstädtischen Spital befanden sich 156 Covid-19-Patientinnen und -Patienten – zwei weniger als am Dienstag. 117 waren Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons. 22 Patientinnen und Patienten (-3) benötigten Intensivpflege.

Drei weitere Covid-19-Tote in Baselland

Der Kanton Baselland hat indes am Mittwoch drei weitere Todesfälle als Folge einer Covid-19-Erkrankung vermeldet. Gleichzeitig ist die Zahl der Neuinfektionen mit 174 erneut stark angestiegen.

Das sind 17 Neuinfektionen mehr als noch am Dienstag, wie aus der Fallstatistik des Kantons hervorgeht. Die Gesamtzahl der bislang registrierten Infektionen ist auf 6928 angestiegen – die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich auf 1601.

Mit den drei neu Verstorbenen ist die Zahl der an einer Covid-19-Erkrankung Verstorbenen auf 75 angestiegen. 61 Personen (-1) befanden sich wegen Covid-19 in Spitalbehandlung, 8 benötigten Intensivpflege.

Bei der Kennzahl der 14-Tages-Inzidenz pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohnern hat der Kanton Baselland mit 655,2 den Nachbarkanton Basel-Stadt überholt. Im Stadtkanton ist dieser Wert nach einem Höchststand am 25. November auf 653,3 gesunken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel