Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Lewis Hamilton. (Bild: Keystone)
International

Hamilton mit Covid-19 infiziert

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wurde positiv auf das Coronavirus getestet und fällt damit für das kommende Rennen am Sonntag in Bahrain aus.

Lewis Hamilton ist nach dem Mexikaner Sergio Perez und dem Kanadier Lance Stroll der dritte Formel-1-Fahrer, der an Corona erkrankte. Perez hatte deswegen im Sommer die zwei Grands Prix in Silverstone verpasst, Stroll im Oktober den GP Eifel auf dem Nürburgring.

«Von leichten Symptomen abgesehen geht es ihm gut und er fühlt sich fit», gab Hamiltons Rennstall Mercedes am Dienstag bekannt. Hamilton sei in der vergangenen Woche dreimal getestet worden, und der Befund sei jedes Mal negativ gewesen. Zum letzten Mal sei er am Sonntagnachmittag getestet worden. Am Montag sei Hamilton allerdings mit leichten Symptomen aufgewacht, so Mercedes.

Zur gleichen Zeit sei der siebenmalige Weltmeister informiert worden, «dass eine Person, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt gestanden hatte, nachträglich positiv getestet wurde», schreibt Mercedes. Der daraufhin bei Hamilton durchgeführte Test fiel positiv aus, ein weiterer bestätigte das Ergebnis.

Ersatzfahrer noch nicht bestimmt

Hamilton hatte am Sonntag den Grand Prix von Bahrain gewonnen. Das zweite Rennen, das ebenfalls in Sakhir, aber auf einer anderen Strecke stattfinden wird, wird er am kommenden Sonntag verpassen. Seit seinem Premierenjahr 2007 bestritt der Brite 265 Grands Prix in Folge, am meisten aller Formel-1-Fahrer. Die letzten 48 Rennen beendete er alle in den Punkten. Diese Rekordserie wird damit ebenfalls zu Ende gehen. Offen ist, ob Hamilton in anderthalb Wochen in Abu Dhabi beim letzten Rennen der Saison an den Start gehen kann.

Wer ihn bei Mercedes am kommenden Wochenende ersetzt, ist noch unklar. «Wir werden unsere Pläne für einen Ersatzfahrer für das bevorstehende Wochenende im weiteren Verlauf bekanntgeben», teilte der Rennstall am Dienstag mit. Mercedes-Ersatzfahrer sind der 28-jährige Belgier Stoffel Vandoorne und der 29-jährige Esteban Gutierrez aus Mexiko. Vandoorne bestreitet nach Mercedes-Angaben am Dienstag einen Formel-E-Test in Valencia und soll anschliessend – wie schon zuvor geplant worden war – nach Bahrain reisen.

Auf den Ausgang der Formel-1-Saison hat der Ausfall von Hamilton keinerlei Auswirkungen. Der Brite steht nach elf gewonnenen Grands Prix seit dem vorletzten Rennen von Mitte November als Weltmeister fest. Der Titel in der Konstrukteurswertung ist Mercedes mit fast doppelt so vielen Punkten wie das zweitklassierte Red-Bull-Team längst nicht mehr zu nehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel