In Basel-Stadt und dem Baselbiet werden wieder mehr Neuansteckungen mit dem Coronavirus verzeichnet. (Bild: Keystone)
Region

Total melden die beiden Basel 241 Neuansteckungen

Basel-Stadt meldet am Dienstag 84 Neuansteckungen, das Baselbiet 157. Total wurden in den beiden Basel vier Todesfälle vermeldet.

157 Neuinfektionen in Baselland

Der Kanton Baselland hat am Dienstag, 1. Dezember, 157 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Zudem wurde ein weiterer Covid-19-Todesfall registriert.

Damit stieg die Anzahl der positiven Testresultate wieder markant an, wie aus der Fallstatistik des Kantons hervorgeht. Am Montag waren 84 Neuinfektionen vermeldet worden. Die Gesamtzahl der bislang registrierten Infektionen beläuft sich auf 6754 Fälle – 5156 gelten als genesen, 1526 werden als aktive Fälle ausgewiesen..

Der Kanton Baselland vermeldete am Dienstag zudem einen neuen Covid-19-Todesfall. Damit stieg die Anzahl der Verstorbenen auf 72 an. Im Spitalbehandlung befinden sich 62 Covid-19-Patientinnen und -Patienten, drei weniger als am Montag. Um eine Person auf 8 abgenommen hat die Anzahl der Menschen, die Intensivpflege benötigen.

Drei weitere Todesfälle in Basel-Stadt

In Basel-Stadt sind drei weitere Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit steigt die Zahl der pandemiebedingten Todesfälle im Stadtkanton auf 80.

Zugenommen hat auch die Zahl der Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Am Dienstag wurden 84 neue Fälle registriert gegenüber 56 respektive 92 Neuansteckungen an den beiden Vortagen. Von den 2673 Neuinfektionen der vergangen vier Wochen konnten in 1214 Fällen eine Ansteckungsquelle eruiert werden. Bei rund 43 Prozent der nachweisbaren Fälle erfolgte die Infektion innerhalb der Familie.

Bisher wurden gemäss der Pandemiestatistik auf der Website des Kantons insgesamt 5508 Infizierte mit Wohnsitz in Basel-Stadt verzeichnet. Von diesen galten am Dienstag 4562 als genesen. 863 Personen befanden sich in Isolation, 522 in Quarantäne.

Die Zahl der Hospitalisierten mit Wohnsitz in Basel-Stadt ist seit letztem Freitag von 106 auf 120 gestiegen. Dazu kommen 38 Auswärtige. Von den insgesamt 158 Hospitalisierten benötigten 25 Intensivpflege, wie das Gesundheitsdepartement am Dienstag mitteilte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel