Featured Video Play Icon
Basel geht aus – TV vom 27. November 2020.
Basel

«Roots» serviert trotz Teil-Lockdown Brunch der besonderen Art

Trotz des Teil-Lockdowns kocht Spitzenkoch Pascal Steffen weiter. Das «Roots» bietet in diesen Tagen ein Take Away-Angebot.

Pascal Steffen hat Ende 2017 das «Roots» übernommen und startete ziemlich schnell durch. Aber dass er so rasch zu einem der besten Köche Basels aufsteigen würde, hätte wohl niemand geglaubt. Geschafft hat er es in erster Linie mit ideenreicher Küche. Das Restaurant ist auch durch seine klug zusammengestellte Weinkarte bekannt geworden.

Der gebürtige Luzerner Steffen weiss zu überzeugen: Er ging durch die Schule von Andreas Caminada, arbeitete in der Gourmetabteilung im «Park Hotel Vitznau», lernte viel. Heute zählt Steffen 17 Gault-Millau-Punkte und das «Roots» wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Auch in der Corona-Pandemie wird in der «Roots»-Küche fleissig weitergekocht. Für die Gäste werden die Speisen aktuell wegen des Teil-Lockdowns in Basel-Stadt via Take-Away und Lieferungen angeboten. So muss niemand auf die «Roots»-Menüs verzichten. Die Speisen wie Pizokel-Pfanne oder die Brunchboxes für das Wochenende sind fixfertig gekocht und können dann Zuhause in der Mikrowelle oder in einem Topf gewärmt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel