Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 23. November 2020.
Basel

Inhaber Restaurant Vierter König: «Der Entscheid kam sehr überraschend»

Seit einem Monat hat das Restaurant Vierter König seine Türen neu geöffnet. Ab heute muss es aber wieder schliessen – für ganze drei Wochen. Ein harter Schlag.

Inmitten der Corona-Krise hat er ein Restaurant eröffnet. Ein riskanter Schritt. Seit einem Monat hat das Restaurant «Vierter König» an der Rheinpromenade seine Türen für die Gäste neu geöffnet. Inhaber ist nun Elia Schlegel (28), der auch im Restaurant Fiorentina als Gastgeber fungiert. Ab Montag, also ab heute, muss der Vierte König allerdings seine Pforten wieder schliessen. Der Kanton Basel-Stadt hat vergangenen Freitag beschlossen, das angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen alle Restaurants, Cafés und Bars schliessen müssen. Die Massnahmen gelten bis am 13. Dezember. Ein harter Schlag. Kaum eine andere Branche ist vom Coronavirus so stark betroffen, wie die Gastronomie.

Mut und Optimismus in Zeiten von Corona

Noch vor wenigen Tagen haben wir uns mit Elia Schlegel über die Neueröffnung unterhalten. Mutig und optimistisch – so lautete seine Devise. «Selbstverständlich war dieser Schritt mit gewissen Risiken verbunden. Es war eine unvorhersehbare Situation. Nichtsdestotrotz war die Chance so verlockend, dass wir sie einfach nutzen mussten. Wir möchten die Tradition im Vierten König am Leben halten», so der Jungunternehmer. Doch jetzt sieht die Situation wieder anders aus. Zumindest bis am 13. Dezember.

Ein riskanter Schritt und ein Schritt ins Ungewisse – dessen war sich Elia Schlegel bewusst. «Wir wären diesen Weg nicht gegangen, wenn wir uns den Risiken nicht schon im Vorfeld bewusst gewesen wären.»

Mit der Entscheidung vom Freitag habe der 28-Jährige aber nicht gerechnet. «Es ist ein harter Schlag und die Entscheidung kam sehr überraschend. Wir haben nicht damit gerechnet. Die Gastronomiebranche hat ihre Hausaufgaben gemacht – wir haben uns Mühe gegeben und die Massnahmen eingehalten.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel